FR DE

Misshandlung

Misshandlung kann sich auf die körperliche und/oder geistige Gesundheit der Opfer auswirken.

Um Misshandlung zu verhindern, ist ein interdisziplinäres Konzept wesentlich.

  • Die Schulgesundheit hat den Auftrag, die Prävention und den Schutz vor Misshandlung zu fördern.
  • Das Schulpersonal muss alle Fälle melden, von denen es Kenntnis erhält.
  • Die von den Pflegefachfrauen umgesetzten Früherkennungsmassnahmen ermöglichen es, jeden Schüler und jede Schülerin zu beobachten und ihnen zuzuhören. Dieser Rahmen wird von den Kindern und Jugendlichen regelmässig genutzt, um sich mit unseren Gesundheitsfachleuten auszutauschen.
Gesundheit Förderung Wallis (GFW)
Rue de Condémines 14 Case postale 1951 Sitten +41 (0)27 329 04 29
Folgen Sie uns
En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l'utilisation de cookies pour améliorer votre expérience utilisateur et réaliser des statistiques de visites.
Lire les mentions légales ok