F - D
 
- Sie sind hier - Themen - Brustkrebs

Brustkrebs

Brustkrebs ist ein bösartiger Tumor, der aus abnormalen Zellen besteht, die sich auf unkontrollierte Weise vermehren. Diese können entweder in der Brust lokalisiert sein oder sich verbreiten (Metastasen).

Brustkrebs ist die häufigste Krebsform bei Frauen (32% der weiblichen Krebserkrankungen) und wird nur selten bei Männern diagnostiziert (in weniger als 1% der Fälle).

Die Gründe für Brustkrebs sind multifaktoriell:

5 bis 10% sind familiär bedingt 
90 bis 95% sind nicht erblich bedingt

 

 

 

 

Die Hauptrisikofaktoren: 

Die im Alltag berücksichtigten Hauptrisikofaktoren sind vor allem: späte Schwangerschaften, Verzicht auf Stillen, frühes Einsetzen der Monatsblutung, Hormontherapien, persönliche und familiäre Brust- und Eierstockkrebs-Vorgeschichte.

Weitere Risikofaktoren sind etwa die Dichte der Milchdrüse, die geografische Herkunft, die sozioökonomische Situation, der Body-Mass–Index oder der Konsum von alkoholischen Getränken.
Die grosse Mehrheit der Brustkrebsfälle verläuft anfangs symptomlos, daher ist die Früherkennung von Bedeutung, um die Sterblichkeitsrate zu  senken sowie weniger schwere und besser verträgliche Behandlungen zu ermöglichen.

Wichtige Zahlen

Jede 10. Frau hat ein Brustkrebsrisiko.
In der Schweiz:

  • Jedes Jahr werden mehr als 5'000 Bruskrebserkrankungen diagnostiziert.
  • 20 % bei Frauen bis 49 Jahre, 47 % in der Altersgruppe der 50 bis 69-Jährigen und 33 % bei den über 70-Jährigen

Im Wallis:

  • Jährlich erkranken ca. 250 Frauen an Brustkrebs, 50 sterben daran.

Leistungen des Walliser Brustkrebs-Screenings

  • alle 2 Jahre eine Mammographie für alle im Wallis wohnhaften Frauen im Alter von 50 bis 70 Jahren. Darüber hinaus, wenn das Früherkennungsprogramm weitergeführt werden möchte (bis 74 Jahre), ist es möglich eine weitere Einladung im Zentrum für Brustkrebs-screeningprogramm in Sitten telefonisch zu verlangen.
  • Befundung der Bilder durch 2 bzw. 3 erfahrene Radiologen oder Radiologinnen
  • Übermittlung des schriftlichen Befundes an die betroffene Frau und ihren Arzt innerhalb von 8 Werktagen
  • enge Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten, Gynäkologinnen und Gynäkologen sowie Radiologinnen und Radiologen.

Untersuchungsablauf

Sehen Website>>

 

Walliser Bote 20.09.2012 - Gesundheit –Brustkrebs-Früherkennungsprogramm

 

L'Antidote: Brustkrebs: Früherkennung und Behandlung

In der Schweiz muss sich jede elfte Frau mit einer Brustkrebsdiagnose auseinandersetzen. Bei Frauen ist dies die häufigste Krebserkrankung. Im Wallis läuft seit 1999 ein Früherkennungsprogramm. Es verfolgt das Ziel, Leben zu retten und Schmerzen zu vermeiden. Trotz des medizinischen Fortschritts ist die Angst vor Brustkrebs immer noch stark verbreitet. Die Sendung gibt Einblick in die Erfolge und die Bedeutung des Präventionsprogramms.

 

Mehr Information unter:

http://www.swisscancerscreening.ch/de/kantone/valais

MEHR INFOS ...
Brustkrebs-Screening
Empfehlen Sie diese Website einem Freund Seite herunterladen (PDF) Seite drucken
WEITERE SEITEN
Als Schlafapnoe-Syndrom bezeichnet man häufige, kurze Unterbrechungen der Atmung während des Schlafs, die durch eine Obstruktion der oberen Atemwege hervorgerufen werden. ...
Gesundheitsförderung Wallis (GFW)
Rue des Condémines 14
Postfach
1951 Sitten
Tel. 027 329 04 29
Fax 027 329 04 30
Folgen Sie uns auf
© Promotion Santé Valais – Powered by /boomerang