FR DE

Wa tun, wenn Sie mit einer infizierten Person Kontakt hatten?

Wenn Sie mit einer bestätigten, infizierten Person engen Kontakt hatten (Abstand von weniger als 2 Metern während mehr als 15 Minuten), aber nicht im selben Haushalt leben und keine intime Beziehung hatten: Überwachen Sie Ihren Gesundheitszustand.

Sie haben keine Krankheitssymptome (Fieber und Husten): beobachten Sie, ob sich Krankheitssymptome entwickeln.

Sie haben leichten Krankheitssymptome (Fieber und Husten): Bleiben Sie isoliert zu Hause, bis Sie keine Krankheitsssymptome mehr haben. Warten Sie danach weitere 24 Stunden, bis Sie wieder in die Öffentlichkeit gehen (siehe Seite «Selbst-Isolation und Selbst-Quarantäne» sowie das Merkblatt «Selbst-Isolation» weiter unten im Register).

Ihre Krankheitssymptome werden stärker (hohes Fieber, Atembeschwerden oder Atemnot) oder sie haben eine Vorerkrankung und sind deshalb besonders gefährdet: Rufen Sie eine Ärztin/einen Arzt oder eine Gesundheitseinrichtung an. Diese entscheiden, ob eine medizinische Abklärung durchgeführt werden muss, oder ob es ausreicht, wenn Sie weiterhin zu Hause in Isolation bleiben (siehe Seite «Selbst-Isolation und Selbst-Quarantäne» sowie das Merkblatt «Selbst-Isolation» weiter unten im Register «Dokumente»).

Wenn Sie mit einer infizierten Person im selben Haushalt wohnen oder intim waren: Bleiben Sie während fünf Tagen zu Hause in Quarantäne (siehe Seite «Selbst-Isolation und Selbst-Quarantäne» sowie die Merkblätter «Wenn infiziert und zu Hause isoliert» und «Selbst-Quarantäne» weiter unten im Register «Dokumente»). Beobachten Sie, ob sich Krankheitssymptome (Fieber und Husten) entwickeln. Gehen Sie vor wie oben beschrieben.

Gesundheit Förderung Wallis (GFW)
Rue de Condémines 14 Case postale 1951 Sitten +41 (0)27 329 04 29
Folgen Sie uns
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok