FR DE

Einkäufe tätigen

Älteren, kranken und gefährdeten Personen wird dringend geraten, zu Hause zu bleiben und Orte mit vielen Menschen zu meiden. Dazu gehört auch und vor allem, dass sie nicht einkaufen gehen. Doch es kann eine grosse Herausforderung sein, jemanden um Hilfe zu bitten oder zuzulassen, dass jemand anderes die nötigen Einkäufe tätigt. Was wir einkaufen, ist irgendwie eine private, ja fast schon intime Angelegenheit, die andere eigentlich nichts angeht. Bitten Sie doch Ihren engsten Familienkreis oder eine Vertrauensperson, Ihre Einkäufe zu erledigen. Oder lassen Sie sich die benötigten Waren von Ihrem Dorfladen oder über Online-Shopping nach Hause liefern.

Wenn Sie finden, selbst in ein Geschäft oder einen Laden gehen zu können/müssen, gehen Sie dann, wenn am wenigsten los ist, legen Sie eine Schutzmaske und desinfizieren Sie sich regelmässig die Hände.

Seniorinnen und Senioren: Ihre Wohngemeinde oder das SMZ Ihrer Region erteilt Ihnen gerne Auskunft über die Leistungen, die Ihnen angeboten werden. http://www.smzo.ch: Spezifische Informationen zu Ihrer Region im Rahmen der Coronavirus-Pandemie.

Einkaufshilfe

Vorräte

 

 

Gesundheit Förderung Wallis (GFW)
Rue de Condémines 14 Case postale 1951 Sitten +41 (0)27 329 04 29
Folgen Sie uns
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok