FR DE

Bleiben Sie in Bewegung

Vor allem für Seniorinnen und Senioren ist es wichtig, dass sie auch zu Hause körperlich aktiv bleiben. Nur so lassen sich Stürze vermeiden und die allgemeine Gesundheit verbessern. Und – mit Bewegung bleiben Sie länger autonom und weniger auf die Hilfe anderer angewiesen! Bewegung und körperliche Betätigung heben auch die Stimmung und tun einfach gut. Normalerweise würde die Empfehlung für Seniorinnen und Senioren lauten, einer körperlichen Betätigung im Freien und zusammen mit anderen nachzugehen.

Pro Senectute bietet viele körperliche Aktivitäten für Einzelpersonen oder kleine Gruppen an. Der neue Aktivitätenkatalog ist soeben erschienen, viel Spaß damit!

Um Ihre Mobilität zu erhalten oder eine körperliche Aktivität sanft wieder aufzunehmen, sind auch die Kurse Rheumaliga Wallis eine gute Alternative.

Vorsicht: Wer normalerweise nicht sehr beweglich ist, sollte keine intensive körperliche Betätigung beginnen. Personen mit gesundheitlichen Risiken (Atembeschwerden, Blutdruckprobleme usw.) sollten sich auf ihre übliche Bewegung beschränken oder ihre Ärztin bzw. ihren Arzt um Rat fragen. Ihre Physiotherapeutin oder Ihr Physiotherapeut kann Ihnen auch geeignete Übungen empfehlen. Wenn Sie in den letzten Wochen zu Hause geblieben sind, beginnen Sie langsam wieder raus zu gehen und sich schrittweise mehr zu bewegen.


Wer rastet, der rostet!

Im Alltag ist es wichtig, in Bewegung zu bleiben, Aktivitäten zu finden, die Schwung in Ihr Leben bringen, damit sich Ihre Muskelmasse nicht abbaut. Vielleicht haben Sie in letzter Zeit regelmässig Sport getrieben, was Sie nun nicht mehr können, weil Sie zu Hause festsitzen? Wenn Sie Ihre Muskeln nicht regelmässig beanspruchen, bilden sie sich sehr rasch zurück.

Behalten wir die Sofa-Sitzungen, um die Nachrichten, abends einen Film oder eine Serie zu schauen, doch einfach bei – aber versuchen wir, die übrige Zeit in Bewegung zu bleiben! Natürlich immer im Rahmen Ihrer Fähigkeiten.

Hier einige Tipps, wie Sie Schwung und Bewegung in Ihren Alltag bringen:

  • Basteln
  • Aufräumen, Klassieren
  • Gartenarbeit, Balkonpflege
  • Haushalt machen
  • Kochen
  • Inhalt der Schubladen und Schränke sortieren

Haben Sie weitere Ideen? Schicken Sie sie uns zu!


Tätigkeiten und Übungen

Um körperlich fit und gesund zu bleiben, werden zweimal täglich 15-20 Minuten empfohlen.

Es gibt verschiedene Programme für Übungen zu Hause. Sie können diese ganz nach Ihrem Geschmack und Ihren Zielen anpassen. Zum Beispiel:

  • «Sicher stehen, sicher gehen» der Pro Senectute mit einem Teil «Zuhause trainieren» mit Kräftigungs- und Bewegungsübungen. Verschiedene Trainingslevels und allgemeine Trainingstipps. Dieses Programm ist auf Gleichgewicht und Bewegung ausgerichtet, um Stürze zu vermeiden. Bei jeder Übung gibt es Varianten. http://www.sichergehen.ch
  • Der Studiengang Physiotherapie der Hochschule für Gesundheit der HES-SO Valais Wallis gibt Ihnen einige Empfehlungen und Zugriff auf drei Übungsprogramme

Denken Sie daran, diese Tätigkeiten und die Übungen, die Sie machen, jeden Tag aufzuschreiben. Sie werden stolz sein zu sehen, was Sie tagtäglich geleistet haben!

Wie wäre es mit einem Trainings-Tagebuch, das Sie später bei Wiederaufnahme Ihres regulären Trainings oder Ihrer Physiotherapie vorzeigen können?

Gesundheit Förderung Wallis (GFW)
Rue de Condémines 14 Case postale 1951 Sitten +41 (0)27 329 04 29
Folgen Sie uns
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok